Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Bundesrechnungshof
Sie sind hier: Startseite / Bundesrechnungshof / Organisation

Artikelaktionen

Organisation

Grafik Organisation


Der Bundesrechnungshof besteht zurzeit aus neun Prüfungsabteilungen mit 50 Prüfungsgebieten. Für die Prüfungen innerhalb des Mandats des Präsidenten als Mitglied des Board of Auditors der Vereinten Nationen sowie weiterer internationaler Prüfungsmandate ist eine eigene Einheit eingerichtet. Verwaltungsaufgaben nimmt eine weitere Abteilung wahr, die Präsidialabteilung (s. Abteilungen).

Die Aufgaben der externen Finanzkontrolle werden nach einem Geschäftsverteilungsplan den Prüfungsabteilungen und Prüfungsgebieten zugeordnet. Dieser wird jährlich neu beschlossen. Die Prüfungsabteilungen umfassen mehrere Prüfungsgebiete. Die Prüfungen werden in den Prüfungsgebieten geplant, organisiert und wahrgenommen. An deren Spitze steht die Prüfungsgebietsleiterin oder der Prüfungsgebietsleiter. Den Prüfungsgebieten gehören Prüfungsbeamtinnen und Prüfungsbeamte sowie weitere Bedienstete an.

In besonderen Fällen kann die Prüfungstätigkeit – abweichend von der normalen Geschäftsverteilung – auch in Prüfungsgruppen organisiert werden. Die Prüfungsgruppen setzen sich aus Fachleuten verschiedener Prüfungsgebiete zusammen und greifen kurzfristig neue Prüfungsschwerpunkte auf. Weiterhin können für Prüfungsvorhaben, die in den Aufgabenbereich eines Kollegiums fallen, gleichzeitig aber Aufgabenbereiche anderer Prüfungsgebiete berühren, mit der Geschäftsverteilung Projektteams gebildet werden. Beide Möglichkeiten erlauben eine flexible Reaktion auf wechselnde Anforderungen.

Entscheidungen des BRH werden kollegial getroffen. Im Regelfall entscheidet das zuständige Zweierkollegium (Abteilungsleiter und Prüfungsgebietsleiter). In bestimmten Fällen treten der Präsident oder der Vizepräsident hinzu (Dreierkollegium). Entscheidungen im Zweier- und Dreierkollegium kommen nur einstimmig zustande. Dem Großen Senat des BRH sind u.a. Entscheidungen in abteilungsübergreifenden oder besonders bedeutenden Angelegenheiten - wie den jährlichen Bemerkungen - vorbehalten. Der Große Senat, dem beide Präsidenten, die Leiter der 9 Prüfungsabteilungen und mehrere Prüfungsgebietsleiter angehören, entscheidet mit Stimmenmehrheit.

© 2017 Bundesrechnungshof