Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Suchergebnisse

166 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp








Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
report 2002 Sonderbericht "Besteuerung der Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften mit Wertpapieren"
Bericht vom 24. April 2002
Existiert in Prüfungsergebnisse / Produkte / Sonderberichte
report 2003 Sonderbericht "Steuerausfälle bei der Umsatzsteuer durch Steuerbetrug und Steuervermeidung - Vorschläge an den Gesetzgeber -"
Bericht vom 03. September 2003
Existiert in Prüfungsergebnisse / Produkte / Sonderberichte
report 2004 Sonderbericht "Umsatzsteuerliche Behandlung der öffentlichen Hand – Vorschläge für eine EG-konforme Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts –"
Bericht vom 02. November 2004
Existiert in Prüfungsergebnisse / Produkte / Sonderberichte
report 2006 BWV - Band 13 - Probleme beim Vollzug der Steuergesetze (Zusammenfassung)
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Gutachten (BWV-Schriftenreihe) / Sammlung
report 2006 BWV - Band 13 - Probleme beim Vollzug der Steuergesetze
Empfehlungen zur Verbesserung des Vollzuges der Steuergesetze in Deutschland; 1. Auflage, 2006 ISBN 978-3-17-019670-4
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Gutachten (BWV-Schriftenreihe) / Sammlung
Datei 2006 BWV - Band 13 - Probleme beim Vollzug der Steuergesetze
Empfehlungen zur Verbesserung des Vollzuges der Steuergesetze in Deutschland; 1. Auflage, 2006 ISBN 978-3-17-019670-4
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Gutachten (BWV-Schriftenreihe) / Langfassungen
report 2007 Bemerkungen Nr. 11 - Ermittlungsvorgaben bei der Bekämpfung von Schwarzarbeit bergen Fehlanreize
Die zentralen Vorgaben des Bundesministeriums der Finanzen (Bundesministerium) für die Bekämpfung der Schwarzarbeit setzen falsche Ermittlungsanreize.
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Teil II Einzelne Prüfungsergebnisse / Bundesministerium der Finanzen
report 2007 Bemerkungen Nr. 46 - Ungleichmäßige Besteuerung der Land- und Forstwirte
Zahlreiche land- und forstwirtschaftliche Betriebe legen ihren Finanzämtern keine Steuererklärungen und Gewinnermittlungen vor, obwohl sie gesetzlich dazu verpflichtet sind. Die Finanzämter setzen diese Pflicht nicht durch und nutzen Ahndungsmöglichkeiten nicht. Stattdessen schätzen sie die Gewinne. Die tatsächlichen Erträge werden dabei nur unzureichend und ungleichmäßig erfasst, weil die Finanzverwaltungen der Länder unterschiedliche Schätzungsverfahren anwenden. Dadurch entstehen Steuerausfälle in Millionenhöhe.
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Teil II Einzelne Prüfungsergebnisse / Allgemeine Finanzverwaltung
report D source code 2007 Bemerkungen Nr. 47 - Steueraufsicht durch die Finanzämter nicht ausreichend
Die Aufdeckung und Ermittlung unbekannter Steuerfälle (Steueraufsicht) ist in den meisten Ländern häufig wenig systematisch und wird lediglich in begrenztem Umfang wahrgenommen.
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Teil II Einzelne Prüfungsergebnisse / Allgemeine Finanzverwaltung
report 2007 Bemerkungen Nr. 48 - Begünstigung von Reedern mit Lohnsteuer ihrer Seeleute verfehlt wesentliche Ziele
Seit dem Jahre 1999 dürfen Reeder nach § 41a Abs. 4 Einkommensteuergesetz (EStG) einen Teil der Lohnsteuer ihrer Seeleute für sich einbehalten. Die zahlreichen Anspruchsvoraussetzungen hierfür lassen sich praktisch nicht überprüfen. Die steuerliche Förderung fällt besonders hoch aus, wenn die Reeder ledige Seeleute beschäftigen. Begünstigt werden auch Arbeitsverhältnisse mit Seeleuten, die nicht im Inland oder EU-Ausland ansässig sind.
Existiert in Prüfungsergebnisse / / Teil II Einzelne Prüfungsergebnisse / Allgemeine Finanzverwaltung
© 2019 Bundesrechnungshof