Über uns
Sie sind hier: Startseite / Über uns / Arbeitgeber Bundesrechnungshof / Stellenangebote / Sammlung / Ausbildungsangebote für angehende Juristinnen und Juristen

Artikelaktionen

Ausbildungsangebote für angehende Juristinnen und Juristen

Praktikantenplätze sind leider erst wieder ab 2022 frei. Bewerbungen von Referendarinnen und Referendaren werden weiterhin gerne für 2021 entgegen genommen

Möchten auch Sie Ihr Verwaltungspraktikum oder eine Referendarstation bei einer obersten Bundesbehörde verbringen, die dazu beiträgt, dass in der Bundesverwaltung wirtschaftlich verfahren wird? Dann ist der Bundesrechnungshof für Sie die geeignete Ausbildungsstelle. Als unabhängiges Organ der externen Finanzkontrolle prüft der Bundesrechnungshof die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und berät den Bundestag, den Bundesrat und die Bundesregierung.

Der Bundesrechnungshof in Bonn bietet Ihnen Ausbildungsmöglichkeiten während des Jurastudiums (Verwaltungspraktikum) und im Rahmen des Rechtsreferendariates (Verwaltungs- oder Wahlstation).

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Während der Ausbildung werden Sie unserem Justiziariat zugewiesen und erledigen dort Aufgaben aus verschiedenen Rechtsgebieten.
  • Schwerpunkte bilden dabei das öffentliche Dienstrecht und Fragen der zivilrechtlichen Haftung.
  • Für Referendarinnen und Referendare kommt je nach persönlichen Voraussetzungen und individueller Interessenlage in geeigneten Ausnahmefällen auch die Ausbildung in einer Prüfungsabteilung in Betracht; dies gilt insbesondere bei einschlägiger Berufsausbildung und -erfahrung.
Ihre Bewerbung interessiert uns. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Abitur-, Examens- und - soweit vorhanden - Stationszeugnisse). Wegen unserer begrenzten Ausbildungskapazitäten empfehlen wir eine frühzeitige Planung.

 

Bundesrechnungshof
Justiziariat
Adenauerallee 81
53113 Bonn
Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter: 022899 - 721 -  2102 ()

 

Datenschutzhinweise:

Ihre Daten verarbeitet das Justiziariat (Referat R-H) des Bundesrechnungshofes zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ggf. bereichsspezifischen Datenschutznormen, die auf das Bewerbungsverfahren Anwendung finden können.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen für ein Praktikum oder eine Referendarstation im Bundesrechnungshof willigen Sie in die Verarbeitung (vgl. Art. 4 Nr. 2 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten (vgl. Art. 4 Nr. 1 DSGVO) ein.

Die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte an den Präsidenten des Bundesrechnungshofes, Adenauerallee 81, 53113 Bonn gerichtet werden.

Das Justiziariat speichert Ihre Daten nur für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und löscht sie nach Abschluss des Verfahrens. Im Falle der Ablehnung Ihrer Bewerbung werden die schriftlich eingereichten Unterlagen an Sie zurückgesandt.

Der Bundesrechnungshof nutzt weder automatisierte Verarbeitungsprozesse für die Entscheidung im Bewerbungsverfahren noch verarbeitet er Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

Sie haben im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten folgende Rechte (Art. 15 bis 21 DSGVO):

  • Auskunft über die Verarbeitung,
  • Berichtigung falscher Daten,
  • Löschung nicht mehr benötigter Daten,
  • Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit sowie
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung.

 

Der Verantwortliche (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) ist im Bundesrechnungshof (BRH) wie folgt zu erreichen:

Präsident des Bundesrechnungshofes
Adenauerallee 81
53113 Bonn

– Referat R-H –

Die Einhaltung des Datenschutzes nach der DSGVO sowie anderer Datenschutzvorschriften überwacht der Beauftragte für den Datenschutz im Bundesrechnungshof (Art. 37 ff. DSGVO). Dieser ist wie folgt zu erreichen:

Beauftragter für den Datenschutz im Bundesrechnungshof
Adenauerallee 81
53113 Bonn

© 2021 Bundesrechnungshof