Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
2014 Bericht - Steuerung der Zielerreichung in den strategischen Geschäftsfeldern I und Va der  Bundesagentur für Arbeit
Sie sind hier: Startseite / Veröffentlichungen / Beratungsberichte / bis 2016 / 2014 Bericht - Steuerung der Zielerreichung in den strategischen Geschäftsfeldern I und Va der Bundesagentur für Arbeit

Artikelaktionen

2014 Bericht - Steuerung der Zielerreichung in den strategischen Geschäftsfeldern I und Va der Bundesagentur für Arbeit

Der Bundesrechnungshof hat untersucht, wie die Bundesagentur für Arbeit ihre Zielerreichung steuert und welche Auswirkungen die Steuerung auf das Handeln der Agenturen für Arbeit hat.
27.05.2014

0 Zusammenfassung

0.1
Der Bundesrechnungshof hat untersucht, wie die Bundesagentur für Arbeit (Bundesagentur) ihre Zielerreichung steuert und welche Auswirkungen die Steuerung auf das Handeln der Agenturen für Arbeit (Agenturen) hat. Die Prüfung ergab im Wesentlichen Folgendes:

0.2
Die Agenturen konzentrierten ihre Vermittlungsbemühungen auf marktnahe Kunden mit kurzer Arbeitslosigkeitsdauer und guten Integrationschancen. Ferner setzten sie Schwerpunkte bei einfach zu besetzenden Stellen, um eine möglichst hohe Zahl erfolgreich besetzter Stellen zu erreichen. Der Bundesrechnungshof hat der Bundesagentur empfohlen, ihre Zielsteuerung zu verändern.

0.3
Die Bundesagentur hat für ihr Zielsystem einen Weiterentwicklungsbedarf erkannt und es um qualitätsorientierte Kennzahlen ergänzt. Die Teilindizes Quantität und Qualität bilden nun im Verhältnis 75 zu 25 die Grundlage, um die Leistung einer Agentur zu bewerten.

0.4
Zwischen Bundesagentur und Bundesrechnungshof besteht Einvernehmen darüber, dass die Weiterentwicklung des Zielsystems der Bundesagentur ein Schritt in die richtige Richtung ist. Der Bundesrechnungshof wird die weitere Entwicklung beobachten.

© 2018 Bundesrechnungshof