Prüfungsergebnisse
Sie sind hier: Startseite / Prüfungsergebnisse / Produkte / Bemerkungen (Jahresberichte) / Jahresberichte / Archiv 1970 - 2014 / 2008 / Teil II Einzelne Prüfungsergebnisse / Bundesministerium der Verteidigung / 2008 Bemerkungen Nr. 24 "Unterstützungshubschrauber wird verspätet ausgeliefert, ist deutlich teurer und leistet weniger als geplant"

Artikelaktionen

2008 Bemerkungen Nr. 24 "Unterstützungshubschrauber wird verspätet ausgeliefert, ist deutlich teurer und leistet weniger als geplant"

Das Rüstungsvorhaben Unterstützungshubschrauber Tiger (UH-Tiger) wird die Bundeswehr in der Beschaffung 3,6 Mrd. Euro kosten. Der Hubschrauber wird jedoch verspätet ausgeliefert, ist deutlich teurer und leistet weniger als geplant.
09.12.2008

 

Die erhofften Vorteile der mehrnationalen Entwicklung und Beschaffung des UH-Tiger verringerten sich durch die technischen Unterschiede der Hubschrauberversionen. Der Auslieferungsbeginn verzögerte sich um mehr als vier Jahre. Die Beschaffungskosten erhöhten sich um rund 630 Mio. Euro. Die Flugleistungen mussten durch gesteigerte Triebwerksleistungen an die militärisch-technischen Forderungen angepasst werden. Hinzu kamen Fähigkeitslücken im Datenaustausch und in der Kommunikation. Minderleistungen wurden toleriert, um die Ausbildungsplanung zu halten.

Nach Auffassung des Bundesrechnungshofes erforderte dies eine umfassende Neubewertung des Rüstungsvorhabens, in die der absehbare militärische Bedarf, die Differenz zwischen den ursprünglichen und den jetzt geltenden Leistungsforderungen und die noch bis zur vollen Einsatzfähigkeit notwendigen Leistungsverbesserungen und ihre Kosten einzubeziehen wären.

Das Bundesministerium der Verteidigung bestätigte zwar zum großen Teil die Schwächen des Rüstungsvorhabens, lehnte jedoch eine umfassende Neubewertung des UH-Tiger ab. Es betonte vielmehr dessen gleichbleibende militärische Bedeutung. Der Unterstützungshubschrauber werde eine maßgebliche Rolle im Systemverbund mit den Transporthubschraubern spielen.

© 2019 Bundesrechnungshof