Prüfungsergebnisse
Sie sind hier: Startseite / Prüfungsergebnisse / Produkte / Bemerkungen (Jahresberichte) / Jahresberichte / Archiv 1970 - 2014 / 2008 / Teil III Weitere Prüfungsergebnisse / Bundesministerium des Innern / 2008 Bemerkungen Nr. 37 "Organisation der Aufgabenerledigung kann verbessert werden"

Artikelaktionen

2008 Bemerkungen Nr. 37 "Organisation der Aufgabenerledigung kann verbessert werden"

Der Bundesrechnungshof hat die Bundesministerien beraten, wie die Organisation der Aufgabenerledigung (Organisationsarbeit) in der mittelbaren Bundesverwaltung verbessert werden kann. Vor allem durch das Zusammenwirken klassischer Organisationsinstrumente und moderner betriebswirtschaftlicher Managementmethoden (neue Steuerungsinstrumente) können die Einrichtungen die Aufgabenerledigung optimieren. Dies unterstützt zugleich das Ziel der Bundesregierung, die öffentliche Verwaltung zu modernisieren.
09.12.2008

Die untersuchten Einrichtungen hatten nur selten neue Steuerungsinstrumente genutzt, wie die Zielvereinbarung, das Controlling und die Kosten- und Leistungsrechnung. Unterschiedliche Organisations- und Steuerungsinstrumente hatten sie meist nicht aufeinander abgestimmt. Die Organisationsarbeit war vielfach unkoordiniert auf verschiedene Stellen verteilt. Strategische Ziele für die Organisationsentwicklung und Steuerung der Organisationsarbeit gab es kaum.

Der Bundesrechnungshof hat empfohlen, künftig stärker als bisher neue Steuerungsinstrumente einzusetzen. Die Einrichtungen können dadurch steuerungsrelevante Daten bereitstellen und Beschäftigte besser in ihr Selbstverständnis einbinden. Der kombinierte Einsatz unterschiedlicher Organisations- und Steuerungsinstrumente sollte in einem Rahmenkonzept beschrieben werden. Unbeabsichtigte Wechselwirkungen der Instrumente untereinander lassen sich so am ehesten vermeiden. Die Einrichtungen sollten die Organisationsarbeit auf wenige Aufgabenträger begrenzen und strategische Ziele für die Organisationsentwicklung und Organisationsarbeit definieren.

Das Bundesministerium des Innern hat den Empfehlungen zugestimmt. Dadurch werde das Regierungsprogramm „Zukunftsorientierte Verwaltung durch Innovationen“ unterstützt. Der Bundesrechnungshof hat seine Erkenntnisse allen Bundesministerien mit der Bitte um Umsetzung bei Einrichtungen der mittelbaren Bundesverwaltung mitgeteilt.

abgelegt unter: , ,
© 2020 Bundesrechnungshof