Prüfungsergebnisse

Bundeskanzlerin und Bundeskanzleramt

2019 Bemerkungen - Ergänzungsband Nr. 01 "Seit Jahren ungelöstes Finanzierungsproblem gefährdet denkmalgeschütztes Haus"

2019 Bemerkungen - Ergänzungsband Nr. 01 "Seit Jahren ungelöstes Finanzierungsproblem gefährdet denkmalgeschütztes Haus"

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz vernachlässigt seit Jahren die Instandhaltung des denkmalgeschützten Otto-Nagel-Hauses. Es droht eine teure und unwirtschaftliche Generalsanierung. Im Otto-Nagel-Haus ist die bpk-Bildagentur Bildportal der Kultureinrichtungen untergebracht. Sie wird von der Stiftung als sog. Regiebetrieb geführt und muss deshalb sämtliche Ausgaben aus ihren Einnahmen decken. Nachdem die Bildagentur bis 2016 ihre Rücklagen von 1,4 Mio. Euro für die Sanierung aufgebraucht hatte, konnte sie notwendige Arbeiten wie der Austausch der veralteten Elektroinstallation, die Abdichtung des Kellers und die Beseitigung von Rissen in der Fassade nicht beenden. Auf bausubstanzschädigende Mängel und daraus resultierende Gefahren – auch für den Brandschutz – hatte der Bundesrechnungshof bereits 2017 hingewiesen. Auch zwei Jahre später waren sie noch nicht behoben. Die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien muss für eine schnelle Sanierung des Otto-Nagel-Hauses sorgen und die Finanzierung klären.

Mehr…

© 2020 Bundesrechnungshof