Prüfungsergebnisse
Sie sind hier: Startseite / Prüfungsergebnisse / Produkte / Beratungsberichte / bis 2016 / 2010 Bericht - Geschäftsprozessorientierte Aufgabenwahrnehmung in der Bundesverwaltung

Artikelaktionen

2010 Bericht - Geschäftsprozessorientierte Aufgabenwahrnehmung in der Bundesverwaltung

15.06.2010

0 Zusammenfassung
0.1
Seit dem Jahre 2002 hat der Bundesrechnungshof in einer Querschnittsprüfung untersucht, inwieweit die unmittelbare Bundesverwaltung die Prinzipien des Geschäftsprozessmanagements nutzt, um ihre Aufgaben wirtschaftlich wahrzunehmen. Dazu hat er rund 40 Geschäftsprozesse aus zehn Geschäftsbereichen geprüft.

0.2
Im Jahr 2006 legte der Bundesrechnungshof einen Zwischenbericht zu den bisherigen Ergebnissen der Prüfung vor. Dieser enthielt einen umfangreichen Katalog von Optimierungsmöglichkeiten im Geschäftsprozessmanagement der Bundesverwaltung, vornehmlich in den Bereichen Prozessorientierung und Prozessbetrieb. Der Katalog wurde in den Anhang des Handbuches für Organisationsuntersuchungen und Personalbedarfsermittlung aufgenommen. In der Folge prüfte der Bundesrechnungshof weitere Prozesse in der Bundesverwaltung sowie die Maßnahmen des ressortübergreifend für die Organisation zuständigen Bundesinnenministeriums in Bezug auf die Prozessorientierung der Bundesverwaltung.

0.3
Die Prozessorientierung findet seit rund zehn Jahren in deutschen Regierungsprogrammen Berücksichtigung; die allgemeine Kenntnis über Begriff und Methode des Geschäftsprozessmanagements in der Verwaltung ist seither erkennbar gewachsen. Dennoch hat der Bundesrechnungshof festgestellt, dass der praktische Einsatz des Geschäftsprozessmanagements noch nicht die Bedeutung erlangt hat, welche die Bundesregierung selbst nachdrücklich gefordert hat.

0.4
Der Bundesrechnungshof empfiehlt der Bundesregierung, Geschäftsprozessmanagement

  • in allen Behörden effektiv zu etablieren, ganzheitlich umzusetzen und dabei die wesentlichen Erfolgsfaktoren zu beachten,
  • ressortübergreifend zu fördern und zu koordinieren und
  • als eigenständigen Schwerpunkt der Verwaltungsmodernisierung zu verankern.


0.5
Die Bundesregierung hat in ihrer Stellungnahme dem Befund und den Empfehlungen des vorliegenden Berichtes grundsätzlich zugestimmt. Insbesondere hat sie zugesichert, das Prozessmanagement als eigenständiges Schwerpunktprojekt in das Regierungsprogramm der 17. Legislaturperiode aufzunehmen.

abgelegt unter: ,
© 2019 Bundesrechnungshof