Prüfungsergebnisse

Artikelaktionen

2019 - Sonderberichte

2019 Sonderbericht - Gesundheitsausgaben im Fokus der EU-Rechnungshöfe: Prüfungskompendium des Kontaktausschusses

2019 Sonderbericht - Gesundheitsausgaben im Fokus der EU-Rechnungshöfe: Prüfungskompendium des Kontaktausschusses

Die EU-Mitgliedstaaten investieren jedes Jahr Milliarden in die Gesundheitsversorgung. Die EU-Rechnungshöfe haben nun exemplarische Prüfungen zum Thema „Öffentliche Gesundheit“ zusammengefasst und veröffentlicht.        

Mehr…

2019 Sonderbericht - Feststellungen zur finanzwirtschaftlichen Entwicklung des Bundes – Zeit der anstrengungslosen Konsolidierung geht zu Ende

2019 Sonderbericht - Feststellungen zur finanzwirtschaftlichen Entwicklung des Bundes – Zeit der anstrengungslosen Konsolidierung geht zu Ende

Die finanzwirtschaftlichen Herausforderungen für den Bundeshaushalt sind erheblich gewachsen. Die Zeiten, in denen die Bundesregierung allein auf steigende Steuereinnahmen und fallende Zinsausgaben setzen konnte, um den Haushalt ohne neue Schulden aufzustellen, neigen sich dem Ende zu.

Mehr…

2019 Sonderbericht - Koordinierte Prüfung des NKÚ und des BRH zur Mehrwertsteuer im Verfahren Mini-One-Stop-Shop

2019 Sonderbericht - Koordinierte Prüfung des NKÚ und des BRH zur Mehrwertsteuer im Verfahren Mini-One-Stop-Shop

Die EU-Mitgliedstaaten sollten bei der Umsatzbesteuerung elektronischer Dienstleistungen deutlich enger zusammenarbeiten. Ziel muss es sein, die Mehrwertsteuer EU-weit korrekt festzusetzen. Zu diesem Ergebnis kommt ein gemeinsamer Bericht des BRH und des Obersten Kontrollamtes der Tschechischen Republik zu dem neuen Besteuerungsverfahren Mini-One-Stop-Shop.

Mehr…

2019 Sonderbericht - Strukturelle Weiterentwicklung und Ausrichtung der Deutschen Bahn AG am Bundesinteresse

2019 Sonderbericht - Strukturelle Weiterentwicklung und Ausrichtung der Deutschen Bahn AG am Bundesinteresse

Der Bund und die DB AG haben die Kernziele der Bahnreform verfehlt. Weder kam seitdem mehr Verkehr von anderen Verkehrsträgern auf die Schiene noch wurde der Bundeshaushalt entlastet. „Der Bund muss seinen Verfassungsauftrag mit Leben füllen. Er muss seine Rolle als Eigentümer der DB AG konsequent wahrnehmen und klar sagen, was für eine Bahn und wie viel Bahn er haben will“, sagte Präsident Kay Scheller.

Mehr…

© 2020 Bundesrechnungshof