Sie sind hier: Startseite / Prüfungsergebnisse / Produkte / Sonderberichte / 2020 / Umsatzsteuerbetrug

Artikelaktionen

Umsatzsteuerbetrug: Finanzbehörden digital aufrüsten

Umsatzsteuerbetrug verursacht Milliardenschäden. Um ihn zu bekämpfen, muss die Finanzverwaltung verstärkt auf digitale Technologien setzen.

Die Bekämpfung von Umsatzsteuerbetrug in Deutschland gleicht einem Kampf gegen Windmühlen. Die Betrüger stellen sich schnell und flexibel auf neue Regelungen ein. Analoge Betrugsmodelle werden zunehmend durch digitalen Umsatzsteuerbetrug abgelöst. Der Staat läuft hinterher. Komplexe Betrugsmodelle und die Digitalisierung führen zu immer mehr Steuerausfall. Bund und Länder haben darauf noch keine wirksame Antwort gefunden, kritisiert der Bundesrechnungshof in einem Sonderbericht.

 

Kampf gegen Windmühlen – Analoge Betrugsbekämpfungsinstrumente reichen nicht aus
Die Prüfungsergebnisse belegen, dass die analogen Betrugsbekämpfungsinstrumente nicht ausreichen,
um den digitalen Umsatzsteuerbetrug wirksam zu bekämpfen.

Kampf gegen Windmühlen - Analoge Betrugsbekämpfungsinstrumente reichen nicht aus

„Mit den vorhandenen Instrumenten kann die Finanzverwaltung weder den klassischen Umsatzsteuerkarussellen noch den neuen digitalen Betrugsmodellen die Stirn bieten. Das Bundesfinanzministerium ist gefordert, die vorhandenen analogen Instrumente zu verbessern und die Finanzverwaltung digital aufzurüsten,“ erläutert der Präsident des Bundesrechnungshofes Kay Scheller. „Deutschland läuft Gefahr, komplett den Anschluss zu verpassen. Andere Staaten sind weiter. Aufgrund des hohen Schadens für den Fiskus und für steuerehrliche Unternehmer duldet vor allem die digitale Neuausrichtung der Betrugsbekämpfung keinen weiteren Aufschub. Der Bundesrechnungshof sieht dringenden Handlungsbedarf für Bund und Länder.“

Die Umsatzsteuer ist mit einem Volumen von 183 Mrd. Euro eine der aufkommensstärksten Steuern in Deutschland. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr betrugsanfällig. Systematischer Steuerbetrug und Steuervermeidung führen seit Jahren zu beträchtlichen Steuerausfällen.

Mit seinem Sonderbericht informiert der Bundesrechnungshof Bundestag und Bundesregierung über den Stand der Bekämpfung von Umsatzsteuerbetrug. Er zeigt auf, wie diese verbessert werden kann.

 

 

 

 

© 2020 Bundesrechnungshof