Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Veröffentlichungen
Sie sind hier: Startseite / Veröffentlichungen / Sonderberichte / 2018 Sonderbericht - Prüfungskompendium Jugendarbeitslosigkeit und berufliche Eingliederung junger Menschen

Artikelaktionen

2018 Sonderbericht - Prüfungskompendium Jugendarbeitslosigkeit und berufliche Eingliederung junger Menschen

28.06.2018

Deutschland- und EuropaflaggeDie Rechnungshöfe der EU-Mitgliedstaaten und der Europäische Rechnungshof haben unabhängig voneinander untersucht, wie junge Menschen wirksamer in Arbeit und Ausbildung eingegliedert werden könnten. Die Ergebnisse der Untersuchungen sind im Prüfungskompendium zusammengefasst. Die Europäische Union und die Mitgliedstaaten haben die Empfehlungen der Rechnungsprüferinnen und -prüfer aufgegriffen.

Im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit kommen die Europäische Union und die Mitgliedstaaten in kleinen Schritten voran. So waren in den am stärksten betroffenen Ländern (Griechenland, Italien und Spanien) im Jahr 2016 bis zu 11 % weniger Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos als beim Höchststand im Jahr 2013. EU-weit war die Jugendarbeitslosenquote in 2016 mit 18,7 % jedoch immer noch mehr als doppelt so hoch wie die Gesamtarbeitslosenquote. Deutschland schnitt mit einer Jugendarbeitslosenquote von 7 % am besten ab.

Mit dem Pilotprojekt „Prüfungskompendium“ wollen die EU-Rechnungshöfe der (Fach-)Öffentlichkeit kompakt darlegen, wie sie durch ihre Prüfungen eine ordnungsgemäße und wirtschaftliche Verwendung öffentlicher Mittel nachhalten. Sie finden das „Prüfungskompendium“ in den Amtssprachen der EU hier.

abgelegt unter: ,
© 2018 Bundesrechnungshof