Internationale Organisationen

© ag visuell/stock.adobe.com

Der Bundesrechnungshof ist Mitglied der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI) und deren europäischen Regionalorganisation (EUROSAI).

INTOSAI

INTOSAI ist die Dachorganisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (ORKB) sämtlicher Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen. Sie fördert den internationalen Gedanken-, Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen ihren Mitgliedern und mit anderen internationalen Organisationen.

Ein zentrales Anliegen der INTOSAI ist die Stärkung der Unabhängigkeit und Professionalität der Rechnungshöfe. Dies wurde 1977 in der „Deklaration von Lima“ festgeschrieben und 2007 in der „Deklaration von Mexiko“ konkretisiert. Auch die Vereinten Nationen unterstützen diesen Anspruch in zwei Resolutionen.

Die INTOSAI erarbeitet die fachlichen Verlautbarungen der INTOSAI. Diese Sammlung enthält Grundvoraussetzungen für das ordnungsgemäße Funktionieren von ORKB, fachliche Normen für die externe Finanzkontrolle sowie Leitlinien für die Durchführung von Prüfungen.

Verschiedene Komitees und Arbeitsgruppen koordinieren für ihre jeweiligen Themen den fachlichen Austausch, z.B. durch Seminare, und entwickeln Leitlinien für verschiedene Prüfungsfelder.

Der Bundesrechnungshof arbeitet in mehreren dieser Gruppen mit und bringt seine Erfahrung in die Weiterentwicklung der fachlichen Verlautbarungen ein.

EUROSAI

Die 50 Mitglieder der EUROSAI verteilen sich über den gesamten europäischen Kontinent und darüber hinaus (vergleichbar in etwa mit den Mitgliedern des Europarates) und arbeiten in verschiedenen Rechnungshofmodellen. Dies macht die inhaltliche Vielfalt der Organisation und damit eine ihrer Stärken aus.

Ein wichtiges Ziel von EUROSAI ist es, das berufliche und fachliche Verständnis sowie die Zusammenarbeit zwischen ihren Mitgliedern und mit den anderen Regionalorganisationen der INTOSAI durch gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Bereich der staatlichen Finanzkontrolle zu fördern. Dies ist auch im Strategischen Plan der EUROSAI definiert.

Der Bundesrechnungshof koordiniert gemeinsam mit dem Rechnungshof der Tschechischen Republik die Doppelspitze für das Strategische Ziel 1 „Förderung und Vermittlung fachlicher Zusammenarbeit“.

Die Arbeitsgruppen, Task Forces und Projektgruppen der EUROSAI tragen in ihren jeweiligen Fachgebieten zur fachlichen Zusammenarbeit und zur institutionellen Qualifizierung der EUROSAI-Mitgliedsrechnungshöfe bei.

Der Bundesrechnungshof arbeitet in den Arbeitsgruppen für IT-Prüfung und Umweltprüfung und in einigen Projektgruppen mit. Gemeinsam mit den Rechnungshöfen von Frankreich und Litauen gibt er den newsletter “EUROSAI Innovations” heraus.

Nachrichten