Internationale Zusammenarbeit
Sie sind hier: Startseite / Zusammenarbeit / Internationale Zusammenarbeit / Abschlusserklärung des Kontaktausschuss-Seminars 2019 (Höflichkeitsübersetzung)

Artikelaktionen

Abschlusserklärung des Kontaktausschuss-Seminars 2019 (Höflichkeitsübersetzung)

Grafik - Sitzung des Kontaktausschusse Polen 2019

 

Digitales Europa: Herausforderungen und Chancen für die Obersten Rechnungskontrollbehörden der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten


Die Digitalisierungsinitiativen der Europäischen Union (EU) und ihrer Mitgliedstaaten dienen dem Ausbau der Digitalisierungskompetenz und Wettbewerbsfähigkeit in Europa zum Nutzen aller Bürger.

Die Obersten Rechnungskontrollbehörden (ORKB) der EU und ihrer Mitgliedstaaten wollen zum Erfolg des digitalen Wandels beitragen, indem sie ihre Prüfungsmandate ausüben und digitalisierte Verfahren und Lösungsansätze bei ihrer Prüfungstätigkeit berücksichtigen.

Damit die ORKB in der EU zum digitalen Wandel beitragen können, legt der Kontaktausschuss ihnen nahe:

  • Maßnahmen zur Digitalisierung und die dafür eingesetzten Ressourcen zu prüfen;
  • sicherzustellen, dass der Zugang zu prüfungsrelevanten Informationen und Daten nicht infolge der Digitalisierung eingeschränkt wird;
  • sicherzustellen, dass die ORKB für ihre Prüfungstätigkeit gut aufgestellt sind, indem sie in neue Technologien, Ideen und Personal investieren;
  • vorhandene Prüfungsansätze und Prüfungsverfahren zu optimieren;
  • digitale Kommunikationskanäle zu nutzen, um die Öffentlichkeit über ihre Arbeit zu informieren und die relevanten Interessengruppen zu beraten.

Die EU ORKB verständigen sich darauf, bei Prüfungen und prüfungsrelevanten Tätigkeiten insbesondere den Dialog und die Zusammenarbeit untereinander zu fördern, z. B. zum Austausch von Wissen und Prüfungsergebnissen, mit dem Ziel, die ORKB zu befähigen, dem digitalen Wandel zum Erfolg zu verhelfen.

Warschau, 27. Juni 2019

© 2019 Bundesrechnungshof