UN Board of Auditors
Sie sind hier: Startseite / Zusammenarbeit / UN Board of Auditors / UN Board of Auditors - Rolle von Präsident Scheller

Artikelaktionen

UN Board of Auditors - Rolle von Präsident Scheller

Präsident Kay SchellerPräsident Scheller als Mitglied im UN BoA

Präsident Scheller ist mit Wirkung vom 1. Juli 2016 Mitglied im UN BoA.

In dieser Funktion nimmt er an der ordentlichen Sitzung des Boards (jeweils in der 2. Hälfte Juli in New York) teil. Als Mitglied des Boards verhandelt er die Prüfberichte mit den beiden anderen Mitgliedern. Letztere werden immer einstimmig, d.h. von allen drei Mitgliedern des UN BoA unterschrieben und damit gemeinsam verantwortet. Erforderlichenfalls steht Präsident Scheller auch für Treffen mit Spitzenbeamten der UN, Mitgliedern des ACABQ (Advisory Committee on Administrative and Budgetary Questions) oder Vertretern der Mitgliedstaaten zur Verfügung.

Des Weiteren nimmt Präsident Scheller an der Sondersitzung des Boards (1/2 Tag) (jeweils im November oder Dezember) teil, an welche sich die Sitzung des UN Panel of External Auditors anschließt.

 

Mitgliedschaft im Panel of External Auditors                                 

Board-Member sind gleichzeitig ‘Members of the Panel of External Auditors’, das die Generalversammlung 1959 mit der Resolution 1438 (XIV) eingerichtet hat.

Das Panel koordiniert die Prüfungsaktivitäten innerhalb der Vereinten Nationen und formuliert Empfehlungen über die Anwendung von Rechnungslegungs- und Prüfungsstandards mit dem Ziel, eine stärkere Vereinheitlichung zu erreichen. Die Panel-Sitzung dauert in der Regel zwei Tage und beschließt die von der Technical Group bereits vorbereiteten fachlichen Entscheidungen. Das Panel ist wichtig zur Kontaktpflege zwischen den beteiligten Rechnungshofleitern oder um prüfungspolitische Fragen zu diskutieren, die auf rein fachlicher Ebene nicht entschieden werden können. Auch werden Auslegungsempfehlungen für die Anwendung der IPSAS erarbeitet.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Panel ist ein Prüfmandat bei den Vereinten Nationen oder einer ihrer Sonderorganisationen.

© 2019 Bundesrechnungshof